Aktuelles

Zukunftstag 2021

Heute hätten uns eigentlich interessierte Schüler besucht, um sich über die Arbeit unserer Vereins zu informieren. Da der Zukunftstag 2021 aufgrund der Coronapandemie erneut abgesagt werden musste, haben wir ein kleines Video erstellt, um uns vorzustellen und etwas Freude zu bereiten.

!!!!! WICHTIG !!!!!

 

!!! Ab 6.4.2021 muss ein aktueller negativer Corona-Test beim Eintritt in die Geschäftsstelle vorliegen !!!

 

 

Die ANDI-Antragszeit steht bevor und einige Mitglieder möchten/können die digitale Variante mit Hilfe von Zoom nicht nutzen. Um das Team der Geschäftsstelle zu schützen, gilt ab dem 6.4.2021 für alle Mitglieder die, die Geschäftsstelle betreten möchten, dass sie einen negativen Corona-Test nachweisen müssen, dieser darf nicht älter als 12 Stunden sein. Die Apotheken bieten kostenlose Testungen an, zudem stehen Selbsttests im Handel zum Verkauf.

 

Wir bitten alle Mitglieder, die uns in der Geschäftsstelle besuchen müssen um Verständnis!

Pkw-Rabatte für Landvolkmitglieder

Die LVB bietet Landvolkmitgliedern Rabatte von bis zu 35 Prozent je nach Fabrikat und Modell auf fabrikneue Pkws  an. Genauere Angaben zu den Pkw-Angeboten sowie weiteren Sonderaktionen finden Landvolkmitglieder auf der Homepage www.landvolk-betriebsmittel.de. Die Mitglieder können sich mit ihrer Mitgliedsnummer einloggen und die Details einsehen. Weitere Informationen gibt es bei den Mitarbeitern der LVB in den einzelnen Geschäftsstellen. Dort erhalten die Landvolkmitglieder auch die Berechtigungsscheine zum Pkw-Kauf.

Informationstag Dorfhelferinnen

Das Ev. Dorfhelferinnennetzwerk Niedersachsen e.V. lädt am 8. Mai zu einem Informationstag rund um das Thema Dorfhelferin ein. Dorfhelferinnen sind Familienmanager auf Zeit und sind immer dann da, wenn die haushaltsführende Person zum Beispiel durch einen Krankenhausaufenthalt ausfällt. 

Download
Einladung zum Informationstag
210302_Einladung Informationstag 2021.do
Adobe Acrobat Dokument 138.9 KB
Download
Flyer Ev. Dorfhelferinnennetzwerk Niedersachsen e.V.
210302_Flyer_Dorfhelferinnen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Flyer Weiterbildung
210302_Flyer_Weiterbildung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 810.4 KB

Vollsperrung der B 495

Die nächste große Baumaßnahme steht an. Dieses Mal ist die B 495 bei Glinde betroffen. Zunächst wird an der Kreuzung Richtung Ebersdorf die Bushaltestelle barrierefrei um- bzw. ausgebaut. Zudem muss auf dieser Straßenseite auf einer Länge von 600 Metern die fünfreihige Muldenrinne erneutet werden. Für diese Maßnahmen ist eine einmonatige halbseitige Sperrung vorgesehen.

Im Anschluss wird sowohl im Bereich der Fahrbahn als auch des Fußweges der gesamte Asphalt aufgenommen und entsprechend erneuert. Im Knotenpunktbereich zur B 71 wird außerdem die Höhenlage im Übergangsbereich B 71/ B 495 leicht verändert, sodass die Entwässerungssituation in diesem Bereich verbessert wird. Für die Baumaßnahmen ist eine dreimonatige Vollsperrung vorgesehen.

 

Radfahrer mit dem Ziel Ebersdorf werden in dieser Zeit voraussichtlich von der B 71 über einen Verbindungsweg zur Kornbeckstraße geführt und im weiteren Verlauf auf die Straße Am Kornbeck gelangen. Diese führt dann auf die B 495. Radfahrer in Richtung Basdahl fahren gesichert auf der Abbiegespur der B 71. Angedacht ist es den Pkw- und Lkw-Verkehr über die K 116, K 124 und L 119 umzuleiten. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Die Baumaßnahme soll im Juni/ Juli beginnen.

Landvolk wehrt sich gegen das Insektenschutzgesetz